Detlef Vonde

Historiker

Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie (Bochum) sowie "wissenschaftliche Weiterbildung" (Hagen). Promotion (Dr. phil.).
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl „Neuere Geschichte“ (Prof. Dr. L. Niethammer) an der Fernuniversität GHS Hagen, Weiterbildungslehrer und Leiter des EU Modellprojektes „Qualifizierung für junge Migrantinnen und Migranten“ (QUAMI) im Rahmen der europäischen Gemeinschaftsinitiative EMPLOYMENT / YOUTHSTART. Lehrauftrag an der Fernuniversität GHS Hagen. Forschung und Publikationen u.a. zur Sozial- und Urbanisierungsgeschichte des Ruhrgebietes, Umweltgeschichte, Alltags- und Mentalitätsgeschichte im 19. Jahrhundert sowie Geschichte der Bildung und Weiterbildung in Deutschland.
Seit 1995 Fachbereichsleiter „Politik-Geschichte-Umwelt“ an der Volkshochschule Wuppertal.
Leitung der Politischen Runde der Bergischen VHS.


Veröffentlichungen:

· Soziale Bewegungen im Vormärz, Hagen 1979 (= Fernuniversität Hagen)

· Geschichte kontrovers: Die Französische Revolution, Hagen 1984 (= Fernuniversität Hagen)

· „Verhinderte Städte“. Urbanisierung und Politik in den Industriedörfern des Ruhrgebietes 1870 - 1918, Diss. phil. (masch.), Hagen 1987

· „Revier der großen Dörfer“. Stadtentwicklung und Industrialisierung im Ruhrgebiet 1870 - 1918, Essen 1989

· 1848 - Die „bürgerliche Revolution“ in Deutschland und ihr Scheitern, Hagen 1989 (= Fernuniversität Hagen)

· Textredaktion: „Bürgerliche Gesellschaft in Deutschland“, hrsg. V. Lutz Niethammer u.a. Frankfurt/Main 1990

· „Wenn Dörfer Städte werden (wollen) ...“ Ein Kapitel aus der Geschichte der Stadtentwicklung Wanne-Eickels im Kaiserreich, in: Frank Braßel u.a. (Hg.), „Nichts ist so schön wie...“, Geschichte und Geschichten aus Herne, Essen 1991
· „Den Mangel verwalten.“ Die Finanzierung von Infrastruktur in der Stadt und im Landkreis Essen um die Jahrhundertwende, in: Klaus Wisotzky, Michael Zimmermann (Hg.): Selbstverständlichkeiten - Geschichte der Stadt Essen, Essen 1997, S. 216 - 231

· Das YOUTHSTART-Projekt „Qualifizierung für junge MigrantInnen“ (QUAMI) in der Volkshochschule Wuppertal, in: Praxismodelle der beruflichen Bildung für Benachteiligte, (= Internationale Perspektiven der Erwachsenenbildung, hrsg. v. IIZ des DVV), Bonn 1996, S. 35 - 41

· „Qualifizierung für junge Migrant / innen.“ Bericht zum EU - Projekt QUAMI im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative EMPLOYMENT / YOUTHSTART an der Volkshochschule Wuppertal im Stadtbetrieb Weiterbildung, Wuppertal 1997

· Qualifizierung für junge MigrantInnen / Abschlußbericht, in: Praxismodelle der beruflichen Bildung für Benachteiligte 2 - Europäisches Netzwerk zur Bekämpfung von sozialer und beruflicher Ausgrenzung, hrsg. Vom IIZ des Deutschen Volkshochschulverbandes e.V. 1998, S. 48 - 71

· Ausbildung grenzenlos. Informationen für die Ausbildungspraxis mit jungen Migrant/innen, Wuppertal 1998 (= Texte der Volkshochschule)

· Legnica - Wuppertal: Europäische Perspektiven im Dialog. Hrsg. & Red. mit Franciszek Zywert, Legnica 1999

· EuroPraktika – Perspektiven für betriebsnahe Aus- und Weiterbildung in städtepartnerschaftlicher Zusammenarbeit, in: Legnica-Wuppertal: Europäische Perspektiven im Dialog, hrsg. V. Towarzystwo Wolnej Wszechnicy Polskiej Legnica und Volkshochschule Wuppertal, Legnica 1999, S. 55 – 57

· „Gottesfurcht - Vaterlandsliebe - monarchische Gesinnung“ - Schulverhältnisse im Kaiserreich zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: Arbeit und Alltag um 1900. Die Industrie- und Sozialgeschichte des Ruhrgebietes (= Katalog zur Dauerausstellung des Ruhrland - Museums Essen), Essen 2000

· „Gib mich Honig“ – eine Ausstellung der Geschichtswerkstatt Ostersbaum in der Thomaskirche, in: die ViertelStunde, Wuppertal 41(2000), S.9

· „Politik gobal“ – Beispiele aus der Praxis der VHS Wuppertal, in: „Entwicklungspolitische Bildung und Globales Lernen – Praxisberichte...“ hrsg. v. Deutschen Volkshochschulverband, Bonn 2005

· Tigges und die Weiterbildung – Frühgeschichte bis heute: VHS gab wichtige Impulse, in: Wuppertaler Rundschau 15./22.12.05

· Wuppertaler Impulse: Als „Bildung für alle“ entdeckt wurde ...
Aus der Frühgeschichte der Volkshochschule, 2005
[Link]

Von „unförmigen Giganten“ und „barbarischen Steinhaufen“: Industriedörfer im Ruhrgebiet und die Unfähigkeit zur Stadtentwicklung .
Landschaftsverband Rheinland, Köln 2010
www.rheinische-geschichte.lvr.de

Ansichtssachen. Festschrift zum 50 jährigen Bestehen der Politischen Runde der Bergischen VHS Solingen / Wuppertal. (Hrsg.)(erscheint) Wuppertal 2011

Von "Gottesfurcht und Vaterlandsliebe" zum "Bürgerengagement 2.0" - Wege und Abwege der politischen Bildung in zwei Jahrhunderten. in: Ansichtssachen. Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Politischen Runde der Bergischen VHS, (erscheint) Wuppertal 2011.

Projekte:

- MBSE (=Soziale & berufliche Eingliederung von Migranten im Ruhrgebiet), Mitarbeit, 1980-1981

- Geschichte 1848 – Ein Weiterbildungsprojekt der Fernuniversität Hagen , Mitarbeit 1980-1982

- Qualifizierung für junge MigrantInnen (QUAMI), EU-Modelprojekt im Rahmen von YOUTHSTART, Leitung 1995-1997

- Europäische Perspektiven im Dialog: Legnica – Wuppertal, Leitung 1999

- Geschichtswerkstatt Osterbaum, Konzeption, wiss. Begleitung 1999-2007

- MURAL global 2000 in Wuppertal, Koordination, Beratung 2000

- Politische Runde der Bergischen VHS, Leitung seit 2001

- 1. Wuppertaler Geschichtsfest, Konzeption, Realisierung, Projektleitung 2004

- 2. Wuppertaler Geschichtsfest, Konzeption 2006


Vorträge:

Stadtentwicklung im Ruhrgebiet, 1871 - 1918
Fernuniversität- GHS- Hagen 1987

Industriedörfer im Ruhrgebiet
Essen 1988

„Wenn Dörfer Städte werden (wollen)…“
Ein Kapitel aus der Geschichte der Stadtentwicklung von Wanne-Eickel
Herne 1992

Qualifying Young Immigrants
Transnationale Tagung des EU - Projektes “Youthtrain”
Palma de Mallorca 1995

Integrating Young Refugees
Transnationale Tagung des EU - Projektes “Youthtrain”
Reggio di Calabria 1996


Young Immigrants In Germany
Past And Present
Transnationale Tagung des EU - Projektes “Jobtrain”
Monza 1997

Networking And Qualification For Young Immigrants
EU – Abschluss - Tagung YOUTHSTART
Stockholm 1997

Israel – Geburt eines Staates
Zur Eröffnung der gleichnamigen Wanderausstellung in der VHS Barmen
Wuppertal 1998

Arbeiter, Siedler, Flüchtlinge
Geschichte der Migration in Europa
Im Rahmen des Kunstprojektes: „Über Grenzen gehen …“
Wuppertal 2000

Wuppertal – Legnica:
Perspektiven städtepartnerschaftlicher Zusammenarbeit in Europa
Legnica (PL) 2000

EuroPraktika – Perspektiven für betriebsnahe Aus- und Weiterbildung in städtepartnerschaftlicher Zusammenarbeit
TWWP Legnica (PL) 2000

Wege zur Gründung einer Bürgerstiftung
Hist. Stadthalle Wuppertal 2001

1848 im Bergischen Land
Wuppertal 2003

Der Wald im Mittelalter
Im Rahmen der Wanderausstellung
„Ökologischer Landbau“
Wuppertal 2003

„Klassiker der Geschichte“:
Fernand Braudels
„Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II“
Im Rahmen der Wuppertaler Interkulturtage „Rund ums Mittelmeer“
Wuppertal 2005

„Abwege und Auswege“
Politische Bildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit
In der „Politischen Runde“ der VHS Wuppertal
Wuppertal 2005

Kinder im KZ Theresienstadt
Zur Eröffnung der gleichnamigen Wanderausstellung in der Bergischen VHS
Wuppertal 2006

„Klassiker der Geschichtsschreibung": Eric Hobsbawm
Im Rahmen der „Aktionstage Politische Bildung“ der Bundeszentrale vom 5. bis 23. Mai 2006
Wuppertal 2006

Verteilen und Verdünnen
Zur Entstehung des Umweltbewusstseins im 19. Jahrhundert
Im Rahmen der Reihe „Wuppertal liest ein Buch“: Das Parfum von Patrick Süskind
Wuppertal 2006

Von „unförmigen Giganten“ und „barbarischen Steinhaufen“: Industriedörfer im Ruhrgebiet und die Unfähigkeit zur Stadtentwicklung .
Landschaftsverband Rheinland
Köln 2007

Geschichte der Volkshochschule Wuppertal.
Im Rahmen des Elberfelder Stadtjubiläums "e400", Wuppertal 2010