Wegweiser: Homepages zu Aktivitäten von Gerd Krämer

Willkommen zu Informationen über die drei Homepages zu Aktivitäten von Gerd Krämer.




Fassung: 2010.09.15.




Gerd Krämer (lebt in Bergisch Gladbach, geb. 1942)

hat 1968 das Kunst-Sammeln und 1969 sowohl das Organisieren von Kunst-Ausstellungen als auch sein
Berufsleben als Industrie-Pharmazeut begonnen.
Die Erwerbsarbeit hat er 1999 beendet, Ausstellungen macht er immer noch.
Inzwischen sind von ihm auch mehrere Editionen-Werkverzeichnisse erstellt worden und er hat zur
3-Tonnen-Edition von Joseph Beuys recherchiert.
Für seine Kunst-Sammlung sucht er jetzt eine neue Aufgabe!

Hier vom Empfang geht es weiter zu drei Sites mit jeweils speziellen Themen!

Und natürlich auch direkt oder anschliessend zu mir per g.kraemer@krypta182.de .




| 11111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111
|
|
| Von 1995 bis 2006 organisierte Gerd Krämer das Ausstellungsprogramm des Kunstverein Bergisch Gladbach
| im Ausstellungsraum KRYPTA 182.
| Wenn Sie speziell interessiert, was dort ausgestellt wurde, welche Veröffentlichungen noch erhältlich sind etc.,
| surfen Sie doch gleich weiter nach
| >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> www.krypta182.de <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
|
|
| 111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111





| 222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222
|
|
| Gerd Krämer hat 2007 begonnen, seine seit 1968 entstehende Kunstsammlung (ausschliesslich Auflagen-Arbeiten)
| für eine qualitative und quantitative Bewertung aufzubereiten. Ziel war die Erstellung einer brauchbaren Unterlage
| für ein Angebot an die Öffentlichkeit unter dem Motto:
|
| KUNST-SAMMLUNG BEREIT FÜR NEUE AUFGABE!
|
| Ab sofort können sich öffentliche wie auch ggf. private Interessenten für eine Übernahme der Sammlung melden!
|
| Seit Mitte 2010 liegen nun Unterlagen in einem Umfang vor, dass die Sammlung hinsichtlich der mit ihr gegebenen
| Möglichkeiten ganz gut eingeschätzt werden kann.
|
|
| Für eine erste Information dient der Text auf dieser Homepage unter der Navigation "Angebot".
|
| !!!! Die Navigation befindet sich am Fuss der Seite im Balken unterhalb der weissen Text-Flächen! !!!!
|
|
| Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage
| >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> www.SammGK.kulturserver.de <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< .
|
| Bei fortbestehend ernsthaftem Interesse erhalten Sie dann auf Anforderung per eMail unter g.kraemer@krypta182.de
| die Zugangsdaten zu einer Homepage mit ausführlichen Daratellungen des Sammlungsbestandes.
| Auch stehen die dortigen und weitere Unterlagen als pdf-Dateien zu Verfügung.
|
|
| Das Profil der Sammlung lässt sich auch aus den von Krämer organisierten Ausstellungen (s.o.; s.u.) ableiten,
| für die meist (und oft ausschliesslich) auf diese Sammlung zurückgegriffen wurde! Auch dürfte die Beschreibung
| zutreffend bleiben "Exemplarische künstlerische Sprachen in (West-)Deutschland von 1950 bis 1980".
| Ein Beschreibungsversuch zur Spanne der Positionen wäre "Von Albers bis Kippenberger"!
| Nicht zuletzt lassen sich die Bestände der Sammlung gruppieren als "Von Beuys ... und um Beuys herum"!
|
|
| 2222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222222





| 3333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333
|
|
| Schliesslich die Homepage mit der Einleitung
|
| Gerd Krämer zu J. Beuys, B. Ecker, K.O. Götz, R. Julius,
| R. Ruthenbeck, G. Saree, A. Slominski u. F.E. Walther.

|
| und den Abschnitten
|
| 1. BOX 315: aktuell
| 2. Joseph Beuys in Bergisch Gladbach
| 3. Joseph Beuys: 3-Tonnen-Edition 1973
| 4. Karl Otto Götz: Werkverzeichnis der Druckgrafik (Ergänzung Krämer)
| 5. Reiner Ruthenbeck. Editionen-Verzeichnis (Herausgeber Gerd Krämer)
| 6. Andreas Slominski. Editionen-Verzeichnis (Herausgeber Gerd Krämer)
| 7. Franz Erhard Walther. Editionen-Verzeichnis (Herausgeber Gerd Krämer)
| 8. Werk-Verzeichnis Krämer
|
| dahin geht's mit
| >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> www.gkraemer.kulturserver.de <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
|
|
| 3333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333333






[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[]


Direkt zu mir geht es per g.kraemer@krypta182.de .

[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[[]




Copyright:
Die in der Website enthaltenen Textbeiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt.
Das Copyright liegt bei Gerhard Krämer, Odenthaler Str. 91, 51069 Köln.
Alle Teile der Website unterliegen dem Copyright und sind
urheberrechtlich als Datensammelwerk geschützt.
Jede Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Copyright-Inhabers.

Haftungshinweis:
Für die Inhalte der extern verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.