Renate Löbbecke, Künstlerin, Wuppertal

NICE TO SEE YOU
Fotoemulsion auf Zellan
ca. 75 x 75 x 10 cm, 1996

Form: Menschlicher Hinterkopf
Die Finger bilden Buchstaben


































Der Übergang von der physikalischen und chemischen Umwelt zu den Wahrnehmungszuständen des Gehirns stellt einen radikalen Bruch dar. Die Komplexität der Umwelt wird "vernichtet" durch ihre Zerlegung in Erregungszustände von Sinnesrezeptoren. Aus diesen muss das Gehirn wiederum durch eine Vielzahl von Mechanismen die Komplexität der Umwelt, soweit sie für das Überleben relevant ist, erschließen. Dabei werden durch Kombination auf den vielen Stufen der Sinnessysteme jeweils neue Informationen, neue Bedeutungen erzeugt.
Die Wirklichkeit, in der ich lebe, ist ein Konstrukt des Gehirns. Gerhard Roth